25
Januar
2022
|
15:29
Europe/Amsterdam

Bridgestone Deutschland setzt erneut „Corona-Impftag“ in Bad Homburg um

Zusammenfassung

Bridgestone

Bridgestone Deutschland hat am Unternehmenssitz in Bad Homburg am 21. Januar 2022 einen weiteren offiziellen „Corona-Impftag“ für interessierte Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter ausgerichtet. Dies mit dem Ziel, über Erst- und Zweitimpfungen hinaus insbesondere die Booster-Kampagne zu unterstützen. Entsprechend hatten vor Ort. Trotz Smart Working wurde diese Option wieder zahlreich wahrgenommen. 

„Sicherheit steht bei Bridgestone an erster Stelle. Dieser Ansatz geht weit über unsere Premiumprodukte hinaus und wird in allen Bereichen unseres Unternehmens aktiv gelebt. Daher freuen wir uns sehr, dass unser Impfangebot erneut so gut von unserem Team angenommen wurde“, sagt Christian Mühlhäuser, Managing Director Bridgestone Central Europe. Die Tatsache, dass sich vor der Impfung fast alle Teilnehmer einem professionellen Schnelltest unterzogen haben, um möglichen Komplikationen vorzubeugen, bestätigt diese Einstellung.

Das Engagement steht im Einklang mit der Bridgestone Unternehmensvision „Serving Society with Superior Quality“ – die Gesellschaft mit bestmöglicher Qualität zu unterstützen. „Wir sind uns unserer Verantwortung gegenüber unserem Umfeld und Mitmenschen bewusst und möchten mit Maßnahmen wie diesen aktiv dazu beitragen einen Mehrwert für die Gesellschaft zu leisten“, so Christian Mühlhäuser weiter.

Unter Berücksichtigung der Empfehlungen der STIKO und des Bundesgesundheitsministeriums konnte bei dem offiziellen „Corona-Impftag“ zwischen den Impfstoffen Moderna und Biontech   gewählt werden.

Bridgestone Central European Region (BSCER) vertreibt Bridgestone Premiumreifen und bietet Mobilitätslösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. BSCER stellt nach Umsätzen den wichtigsten europäischen Markt für das Unternehmen in der Region EMIA dar. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in der Region Zentraleuropa über 450 Mitarbeiter, davon rund 300 in Deutschland. Der Hauptsitz der Region BSCER befindet sich in Bad Homburg v. d. Höhe. Seit 90 Jahren liefert Bridgestone kontinuierlich Premiumprodukte, auf die sich die Menschen verlassen können, um sicherer und komfortabel an ihr Ziel zu gelangen. Heute wie damals bedeutet das, dass Bridgestone an der Stelle Vertrauen schafft, wo es am meisten darauf ankommt: Dort, wo das Fahrzeug die Straße berührt. Für das Unternehmen stehen echte Lösungen für die tatsächlichen Probleme, mit denen Fahrer auf der Straße tagtäglich konfrontiert sind, im Mittelpunkt. Der Reifenhersteller erfüllt diese Verpflichtung mit einigen der fortschrittlichsten Fabriken der Branche, weltweit führenden Technologien und hervorragenden Partnerschaften – unter anderen mit vielen der angesehensten Automobilherstellern. Bridgestone ist stolz darauf, der größte F&E-Investor der Branche zu sein und hat im vergangenen Jahr global rund 780 Millionen Euro eingesetzt.

Bridgestone Boilerplate deutsch

 

 

 

 

Besuchen Sie unser Mediencenter auf www.bridgestonenewsroom.eu
Weitere Informationen finden Sie auf bridgestone.de sowie auf Facebook, Instagram, YouTube, Twitter und LinkedIn

Pressekontakt Bridgestone:                       

 Kester Grondey

kester.grondey@bridgestone.eu

Agenturkontakt P.U.N.K.T. PR:                   

Benjamin Kolthoff

benjamin.kolthoff@bridgestone.eu