27
April
2022
|
10:01
Europe/Amsterdam

Der neue Bridgestone Potenza Race Semi-Slick bietet unübertroffene Leistung für Rennstrecken-Enthusiasten

Zusammenfassung

Bridgestone

  • Der Bridgestone Potenza Race ermöglicht ein souveränes Fahrverhalten und beste Kontrolle auf trockener Straße.[1], [2]
  • Der neue Semi-Slick bietet im Vergleich die besten Rundenzeiten[1], die stärkste Bremsleistung auf trockener Fahrbahn[2] und eine hervorragende Langlebigkeit[3].
  • Der Potenza Race stellt den ersten Reifen zur Nachrüstung von Bridgestone dar, der speziell für die Rennstrecke (Trackdays) entwickelt wurde. Er ist das Ergebnis der gesammelten Erfahrungen mit der erfolgreichen Potenza Serie sowie der Entwicklungszusammenarbeit unter anderem für die Erstausrüstung des Lamborghini Huracán STO und SEAT Leon Cupra.

Bridgestone, ein weltweit führender Anbieter von Reifen und nachhaltigen Mobilitätslösungen, gibt die Einführung des neuen Semi-Slick Reifens Bridgestone Potenza Race bekannt. Der Reifen setzt mit seinen Rundenzeiten neue Maßstäbe[1] und bietet die beste Bremsleistung bei trockenen Bedingungen[2]. Für den öffentlichen Straßenverkehr zugelassen, aber für die Performance auf der Rennstrecke ausgerichtet, weist er eine hervorragende Langlebigkeit[3] auf und ermöglicht Fahrern einen längeren Einsatz auf der Rennstrecke.

Der Potenza Race ist die jüngste Ergänzung des bewährten Potenza Line-ups von Bridgestone - das aus der langjährigen Historie des Unternehmens in der Formel 1 hervorgegangen ist. Basierend auf diesen Erfahrungen und dem Know-how, das bei der Entwicklung des Potenza Race für die Erstausrüstung des Lamborghini Huracán STO und des SEAT Leon Cupra sowie des kürzlich vorgestellten Supersportwagens Huracán STO Tecnica gewonnen wurde, ist der Potenza Race der erste Nachrüstungsreifen von Bridgestone, der speziell für die Rennstrecke entwickelt wurde.

Entwickelt für die Rennstrecke

Der Bridgestone Potenza Race basiert auf der umfassenden Erfahrung von Bridgestone im Bereich Hochleistungsreifen und vervollständigt das Angebot an Ultra-High-Performance-Reifen. Laut Tests des unabhängigen TÜV SÜD erzielt der Bridgestone Potenza Race herausragende Rundenzeiten.[1] Zudem bietet der Bridgestone Potenza Race den kürzesten Bremsweg auf trockener Fahrbahn und fährt sich auch hier an die Spitze.[2] Darüber hinaus wurde der Semi-Slick für eine herausragende Langlebigkeit entwickelt.[3] Mit diesen Eigenschaften empfiehlt sich der Reifen besonders für Fahrer, die auf der Rennstrecke großen Wert auf Top-Leistung legen.

Hohe Performance dank Laufflächenprofil, Konstruktion und Mischung

Die zukunftsweisende Leistung des Bridgestone Potenza Race wird durch eine Reihe neuer Technologien im Laufflächenprofil, in der Konstruktion sowie in der Mischung ermöglicht. Das asymmetrische Profildesign differenziert deutlich zwischen Außen- und Innenseite des Reifens. Dadurch werden Kurvenleistung und Bremspotenzial maximiert, während gleichzeitig ein überzeugender Einsatz auf nasser Straße erreicht wird. Die asymmetrischen Profilrillen des Potenza Race erhöhen die Seitenführung und reduzieren die Blockverformung. Zusätzlich sorgt ein spezielles Hinterradprofil mit einem verstärkten Schulterblock für maximale Performance auf trockener Fahrbahn mit optimierter Brems- und Blocksteifigkeit.

Um überragende Performance auf der Rennstrecke zu erzielen, verfügt der Bridgestone Potenza Race über eine sportliche Laufflächenkontur, die die Aufstandsfläche vergrößert und das Bremspotenzial maximiert. Durch die optimierte Lauffläche wird außerdem das Lenkgefühl verbessert. Darüber hinaus profitiert der Semi-Slick von einer innovativen Gummimischung, welche die Kontrolle erhöht und die Reifensteifigkeit sowie den Rollwiderstand optimiert. Das Ergebnis ist ein verbessertes Fahrverhalten auf trockener Straße bei hoher Steifigkeit, welche die Kurven- und Richtungsstabilität auf der Strecke fördert.

Vervollständigung des Line-ups für Rennsport-Enthusiasten

Der neue Potenza Race wurde mit Hilfe der bahnbrechenden virtuellen Reifenentwicklungs­technologie von Bridgestone entwickelt. Diese ermöglicht den Entwurf eines digitalen Reifens, einschließlich virtueller Tests, sodass Bridgestone präzise analysieren kann, wie sich der Reifen unter verschiedenen Bedingungen verhält, bevor ein Prototyp hergestellt wird. Auf diese Weise kann Bridgestone weitaus mehr Varianten in einer virtuellen Umgebung testen, was die Reifenentwicklungszeit um bis zu 50 Prozent verkürzt und erhebliche Umweltvorteile mit sich bringt. Darunter eine Verringerung des Rohstoffverbrauchs, bedingt durch den geringeren Bedarf an Prototypreifen und Tests.

„Der Potenza Race fügt unserem bewährten Potenza Line-up eine weitere Dimension hinzu. Bereits der Potenza Sport war seit seiner Einführung ein unglaublicher Erfolg. Mit dem Potenza Race gehen wir noch einen Schritt weiter und bieten Rennstrecken-Enthusiasten damit eine unübertroffene Leistung,“ sagt Emilio Tiberio, COO & CTO von Bridgestone EMIA. „Viele haben bereits gesehen und erlebt, was der Potenza Race in der Erstausrüstung auf dem Lamborghini Huracán STO und dem SEAT Leon Cupra zu leisten vermag – jetzt freuen wir uns sehr, dass wir dieses Potenzial auch für weitere Fahrer auf dem Markt anbieten können.“

In Europa entwickelt und hergestellt, wird der neue Bridgestone Potenza Race ab Juni 2022 in 13 Größen zwischen 17 und 20 Zoll für die gängigsten Kompaktsportler und Sportwagen erhältlich sein.

Dieses Projekt steht im Einklang mit dem Bridgestone E8 Engagement, das den Rahmen für unternehmerische Nachhaltigkeit bildet und das Vertrauen künftiger Generationen sicherstellt. Es besteht aus acht Leitbegriffen (Energy, Ecology, Efficiency, Extension, Economy, Emotion, Ease und Empowerment), die Bridgestone gemeinsam mit seinen Mitarbeitern, Partnern und Kunden umsetzt, um eine nachhaltige Gesellschaft zu schaffen. Das Projekt steht im Einklang mit „Emotion: Begeisterung wecken und Freude in die Welt der Mobilität tragen“.


 


 

[1] Rundenzeit auf der Rennstrecke von Nardo (6115 Meter), Durchschnittszeit über drei Runden in Sekunden: Bridgestone (2:35,39), Pirelli (2:37,62), Michelin (2:37,87), Goodyear (2:37,89).*

[2] Trockenbremsweg (100 km/h bis 0 km/h) bei Bridgestone EUPG, Strecke in Metern: Bridgestone (32,3), Michelin (32,8), Pirelli (33,2), Goodyear (34,6).*

[1] Rundenzeit auf der Rennstrecke von Nardo (6115 Meter), Durchschnittszeit über drei Runden in Sekunden: Bridgestone (2:35,39), Pirelli (2:37,62), Michelin (2:37,87), Goodyear (2:37,89).*

[2] Trockenbremsweg (100 km/h bis 0 km/h) bei Bridgestone EUPG, Strecke in Metern: Bridgestone (32,3), Michelin (32,8), Pirelli (33,2), Goodyear (34,6).*

[3] Zweiter Platz für die Langlebigkeit auf der Rennstrecke von Nardo, Bewertung in Prozent: Goodyear (120%), Bridgestone (100%), Pirelli (80%), Michelin (60%).*

* Der TÜV SÜD hat im Auftrag von Bridgestone im November 2021 und im März 2022 in den Werken Bridgestone EUPG (Italien) und Nardo (Italien) Tests mit dem Mercedes AMG A45 durchgeführt, wobei die Reifengröße 245/35 R19 Potenza Race mit den Leistungen der wichtigsten Wettbewerber im gleichen Segment verglichen wurde: Goodyear Eagle F1 Supersport R, Michelin Pilot Sport Cup 2 Connect, Pirelli P Zero Trofeo R. TÜV Report Nr. 713231330.

Über Bridgestone in Europa, Russland, Nahost, Indien und Afrika:

Bridgestone in Europa, Russland, Nahost, Indien und Afrika (Bridgestone EMIA) ist eine regionale strategische Geschäftseinheit des Bridgestone Konzerns, einem weltweit führenden Anbieter für Reifen und nachhaltige Mobilitätslösungen. Mit Hauptsitz in Zaventem (Belgien) beschäftigt Bridgestone EMIA mehr als 20.000 Mitarbeiter:innen und ist in 40 Ländern der Region tätig.

Bridgestone Boilerplate deutsch

 

 

 

 

Bridgestone bietet ein umfassendes Produktportfolio an Premiumreifen, wegweisende Reifentechnologien und fortschrittlichen Mobilitätslösungen. Die Vision des Unternehmens ist es, einen sozialen und kundenorientierten Mehrwert zu schaffen. Das Bridgestone E8 Engagement – ein Rahmenplan aus acht Leitbegriffen (Energy, Ecology, Efficiency, Extension, Economy, Emotion, Ease und Empowerment) – steuert die strategischen Prioritäten, Entscheidungsprozesse, kulturelle Entwicklung und Nachhaltigkeitsaktivitäten in allen Geschäftsbereichen.

Besuchen Sie unser Mediencenter auf https://press.bridgestone-emia.com/.
Weitere Informationen finden Sie auf bridgestone.de sowie auf Facebook, Instagram, YouTube, Twitter und LinkedIn

Pressekontakt Bridgestone:                        

Kester Grondey

kester.grondey@bridgestone.eu

Agenturkontakt P.U.N.K.T. PR:                   

Benjamin Kolthoff

benjamin.kolthoff@bridgestone.eu