14
September
2022
|
12:56
Europe/Amsterdam

Hervorragende Traktion und hohe Laufruhe für Weingut entscheidend

Georg Diehl, Önologe und Betriebsleiter des Weinguts Borell-Diehl, setzt auf den Bridgestone VX-Tractor und schätzt das damit verbundene Fahrgefühl

Zusammenfassung

Bridgestone

Success Story Vinery Borell-Diehl_03 BSCER_14-09-2022

„Fahrkomfort, Laufleistung und Tragfähigkeit sind wichtige Faktoren, die der Bridgestone VX-Tractor 
mitbringt“, sagt Georg Diehl, Önologe und Betriebsleiter des Weinguts Borell-Diehl.

 

Das Weingut Borell-Diehl betreibt in der dritten Generation konventionellen Weinbau. Von der Urproduktion bis hin zur Vermarktung übernimmt der Pfälzer Familienbetrieb jegliche Produktionsschritte und stellt pro Jahr ca. 350.000 Flaschen Weiß- und Rotwein, Sekt, Destillate und Gin her. Gelesen wird sowohl mittels Vollernter als auch in Handarbeit. Als verlässlicher Unterstützer beim Weinbau kommen Bridgestone Premiumreifen zum Einsatz und halten auf einer Fläche von 33 Hektar unterschiedlichen Herausforderungen stand. Georg Diehl, Betriebsleiter des Weinguts Borell-Diehl und ausgezeichnet als einer der besten Jungwinzer der Pfalz, beschreibt, welchen Besonderheiten und Leistungsanforderungen die Bridgestone Bereifung dabei begegnet.

„Auf 150 Parzellen werden unsere Fendt Vario 210 Traktoren unterschiedlichen Bedingungen ausgesetzt – von Löss- und Kalkböden, bis hin zu Sandstein- und Schieferböden“, erklärt Georg Diehl und fügt hinzu: „Neben einer optimalen Traktion auf verschiedenen Untergründen soll die Bereifung ebenfalls einen hohen Fahrkomfort, Sicherheit und Tragfähigkeit gewährleisten.“ Für einen Großteil der Maschinen entschied sich das Weingut Borell-Diehl somit für die Bridgestone Premiumreifen VX-Tractor[1], die auf dem Feld und bei Straßenfahrt für Stabilität und ein ruhiges Fahrgefühl sorgen.

Mit einer Laufzeit von 500 Stunden pro Maschine im Jahr überzeugen die Bridgestone VX-Tractor Reifen außerdem mit ihrer überdauernden Laufleistung.

 

Gesteigerte Produktivität auf Feld und Straße

Der Bridgestone VX-Tractor bietet höchste Stabilität und eine herausragende Tragfähigkeit für große Lasten. Auch bei Standardluftdruck hält die Bereifung dank der haltbaren XL-Karkasse großen Belastungen stand. „Diese Karkasse von Bridgestone wurde entwickelt, um mit Reifendrücken von bis zu 2,4 bar höhere Lasten zu tragen“, sagt Christoph Frost, Director Commercial Products Bridgestone Central Europe. Eigenschaften, die besonders dem Weingut Borell-Diehl auffallen und sich im Betrieb bewähren. „Seit der Umrüstung unserer Maschinen auf die Bridgestone Traktorreifen ist eine bessere Traktion, zugleich eine gewisse Laufruhe und eine höhere Tragfähigkeit zu vermerken“, so Georg Diehl. „Ich kann den Bridgestone VX-Tractor wirklich empfehlen.“

Die besonderen Vorteile der Bereifung sind dem speziellen Reifendesign zu verdanken, das Bridgestone eigens für den VX-Tractor entwickelt hat. Mit der patentierten Stollen-Technologie und der breiteren Aufstandsfläche der Reifen wird ein Beitrag zur Maximierung der Traktion und zur Minimierung von Energieverlusten geleistet. Zugleich wird die Produktivität in einem umfassenden Spektrum im Gelände, auf dem Feld und auf der Straße erhöht. Georg Diehl zieht bezüglich der Bridgestone Bereifung ein Resümee: „Ich bin zufrieden mit der überlegenen Traktion auf dem Feld, dem Fahrkomfort und der guten Selbstreinigung.“

„Seit der Umrüstung der Hinterachse von 380/70R24 auf 440/65R24 des Bridgestone VX-Tractor ist eine bessere Traktion und höhere Tragfähigkeit festzustellen“, so Georg Diehl.

v.l.n.r.: Lukas Zimmermann (Produktmanager Landwirtschaftsreifen bei Bridgestone), Georg Diehl (Borell-Diehl) und Sven Scherhaufer (Bezirksleiter Südwestdeutschland bei Bridgestone).

 

Bridgestone – die perfekte Ergänzung zum Weinbetrieb

Nicht nur die Qualität der Bridgestone Premiumreifen überzeugen den Familienbetrieb. Auch der damit verbundene Service durch den Reifenhändler Daussmann stellt für das Weingut Borell-Diehl eine hervorragende Ergänzung dar. „Mit dem zuverlässigen Hol-und-Bringservice sind wir sehr zufrieden und schätzen die Betreuung durch unseren zuständigen lokalen Händler Daussmann“, sagt Georg Diehl. In Anbetracht der Tatsache, dass der Pfälzer Weinbetrieb viel Wert auf eine umweltschonende Weinerzeugung legt, stellt sich auch hier die Bridgestone Bereifung als eine nachhaltige Ergänzung heraus. „Die Profilmischung der VX-Tractor Reifen enthält pflanzliche Öle, die einen Teil des Öls auf Erdölbasis ersetzen und widerstandsfähiger gegen Beschädigungen und Abrieb als vorherige Generationen sind“, erklärt Christoph Frost.

Mit der Unterstützung von Bridgestone Premiumreifen gelingt dem aufstrebenden Weingut Borell-Diehl die erfolgreiche Produktion von erstklassigen Weinen, die nicht nur regional gefragt sind, sondern auch internationales Interesse wecken.

 


 

[1] Ausführungen: 320/65R16 und 440/65R24

Das Weingut Borell-Diehl GbR ist ein Familienbetrieb aus Hainfeld in der dritten Generation und tätig im konventionellen Weinbau. Von der Urproduktion bis hin zur Vermarktung übernimmt der Pfälzer Familienbetrieb jegliche Produktionsschritte und produziert pro Jahr ca. 350.000 Flaschen Weiß- und Rotwein, Sekt, Destillate und Gin. Insgesamt sind am Weingut Borell-Diehl sieben Mitarbeiter und zusätzlich Saisonarbeiter eingestellt. Zum Betrieb gehört eine kleine Brennerei, eine 2014 erbaute Vinothek und 150 Parzellen, verteilt auf einer Fläche von 33 Hektar. 

Bridgestone Central European Region (BSCER) vertreibt Bridgestone Premiumreifen und bietet Mobilitätslösungen in Deutschland, Österreich und der Schweiz sowie in Dänemark, Finnland, Norwegen und Schweden. BSCER stellt nach Umsätzen den wichtigsten europäischen Markt für das Unternehmen in der Region EMIA dar. Insgesamt beschäftigt das Unternehmen in der Region Zentraleuropa über 450 Mitarbeiter, davon rund 300 in Deutschland. Der Hauptsitz der Region BSCER befindet sich in Bad Homburg v. d. Höhe. Seit 90 Jahren liefert Bridgestone kontinuierlich Premiumprodukte, auf die sich die Menschen verlassen können, um sicherer und komfortabel an ihr Ziel zu gelangen. Heute wie damals bedeutet das, dass Bridgestone an der Stelle Vertrauen schafft, wo es am meisten darauf ankommt: Dort, wo das Fahrzeug die Straße berührt. Für das Unternehmen stehen echte Lösungen für die tatsächlichen Probleme, mit denen Fahrer auf der Straße tagtäglich konfrontiert sind, im Mittelpunkt. Der Reifenhersteller erfüllt diese Verpflichtung mit einigen der fortschrittlichsten Fabriken der Branche, weltweit führenden Technologien und hervorragenden Partnerschaften – unter anderen mit vielen der angesehensten Automobilherstellern. Bridgestone ist stolz darauf, der größte F&E-Investor der Branche zu sein und hat im vergangenen Jahr global rund 780 Millionen Euro eingesetzt. Dabei ist es die Vision des Unternehmens, einen sozialen und kundenorientierten Mehrwert zu schaffen. Das Bridgestone E8 Engagement – ein Rahmenplan aus acht Leitbegriffen (Energy, Ecology, Efficiency, Extension, Economy, Emotion, Ease und Empowerment) – steuert die strategischen Prioritäten, Entscheidungsprozesse, kulturelle Entwicklung und Nachhaltigkeitsaktivitäten in allen Geschäftsbereichen. 

BSEMIA Boilerplate June 2022

 

 

 

 

 

Besuchen Sie unser Mediencenter auf https://press.bridgestone-emia.com/de
Weitere Informationen finden Sie auf bridgestone.de sowie auf Facebook, Instagram, YouTube, Twitter und LinkedIn.

Pressekontakt Bridgestone:                        

Kester Grondey

kester.grondey@bridgestone.eu

Agenturkontakt P.U.N.K.T. PR:                   

Benjamin Kolthoff

benjamin.kolthoff@bridgestone.eu